BETRIEBSURLAUB! Alle Bestellungen werden ab 22.7.2020 wieder ausgeführt. Einen schönen Sommer wünscht Das Fräulein Fuchs

Rezepte ohne Schnickschnack: Apfelstrudel

Zumindest einmal sollte sich jeder Hobby-Zuckerbäcker über einen selbst gemachten Strudelteig trauen. Keine Angst, es ist leichter als du denkst!

 

Apfelstrudel vom Fräulein Fuchs

Zutaten & Herführung

350g glattes Mehl
8g Salz
24g Öl
200g lauwarmes Wasser

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, die Oberfläche mit Öl bestreichen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30min bei Raumtemperatur rasten lassen. Wird der Teig für den nächsten Tag vorbereitet, im Kühlschrank aufbewahren.

Apfelfülle:

Ca. 1,5 kg Äpfel geschält und fein geschnitten
100g Zucker
Zimt nach Belieben
Saft einer Zitrone
Rumrosinen nach Belieben (Rosinen über Nacht in Rum einlegen, das kann gut verschlossen aufbewahrt werden)
150g Butterbrösel (50g Butter schmelzen, 100g Brösel darin anrösten bis sie goldbraun sind)

Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen, zur Seite stellen.

Teig auf einem bemehlten Strudeltuch ausrollen. Von der Mitte beginnend mit den Handrücken vorsichtig dünn ausziehen. Perfekt gezogen ist der Teig, wenn man eine Zeitung darunter lesen kann.

Auf das obere Drittel die Apfelfülle verteilen, den Rest mit flüssiger Butter bestreichen. Aufrollen, die Enden einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech wegsetzen, mit flüssiger Butter bestreichen.

Backzeit: ca. 30-35min bei 220°C

Warm oder kalt genießen!

Mit süßen Grüßen

Das Fräulein Fuchs